0671 / 920 3120

Terminvereinbarung

0671 / 48 332 189

Rezepttelefon

Unsere Leistungen

Wir behandeln in unserer Praxis Menschen mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen.

Hierzu zählen:

  • Rheumatoide Arthritis / chronische Polyarthritis
  • Morbus Bechterew (Spondylitis ankylosans)
  • Entzündungen der Gelenke und Wirbelsäule bei Schuppenflechte (Psoriasisarthritis, Spondarthritis psoriatica)
  • Entzündungen der Gelenke und Wirbelsäule bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa)
  • Gelenkentzündungen nach Infektionen, z. B. Borrelien, Chlamydien, Yersinien oder Virusinfekten
  • Entzündungen der Gelenke bei Kristallerkrankungen, z. B. Gicht und Kalziumpyrophosphaterkrankung
  • Entzündliche Bindegewebserkrankungen (Kollagenosen), z. B. Sjögren-Syndrom, systemischer Lupus erythematodes, Skerodermie, Myositis, Mischkollagenosen und undifferenzierte Kollagenosen
  • Entzündliche Gefäßerkrankungen (Vaskulitiden), z. B. Polymyalgia rheumatica, Arteriitis temporalis, Großgefäßvaskulitis, granulomatöse Polyangiitis und weitere seltene Vaskulitiden

Bei Verdacht auf ein Fibromyalgiesyndrom bieten wir eine Abklärung der zugrunde liegenden Ursachen an und besprechen mit Ihnen Möglichkeiten für die weitere Behandlung.

Eine dauerhafte Betreuung von Patientinnen und Patienten mit chronischen Schmerzerkrankungen ist in unserer Praxis nicht möglich.

Unsere Diagnostik

Grundlage für eine gute Diagnostik sind eine ausführliche Erfassung der Krankheitsvorgeschichte und eine gründliche körperliche Untersuchung. Hierfür nehmen wir uns Zeit.

Sie umfasst darüber hinaus spezifische rheumatologische Laboruntersuchungen und ergänzende technische Untersuchungen.

  • Strukturierte Anamnese mit ausführlicher Erfassung Ihrer Krankheitsvorgeschichte
  • Systematische allgemeine und spezifische rheumatologische körperliche Untersuchung
  • Regelmäßige Erhebung rheumatologischer Aktivitäts- und Funktionsscores
  • Rheumatologisch-immunologische Laboruntersuchungen (Immunfluoreszenzmikroskopie, Nephelometrie, ELISA-Verfahren, Blottechniken)
  • Diagnostische Gelenkpunktionen mit Untersuchung der Gelenkflüssigkeit (Zellzahl, Kristallnachweis)
  • Ultraschalluntersuchung der Gelenke
  • Veranlassung von Röntgenuntersuchungen der Gelenke und Wirbelsäule
  • Veranlassung von CT- und MRT-Untersuchungen und Skelettszintigraphie

Unsere Therapie

Wir erstellen zusammen mit Ihnen ein individuelles Therapiekonzept, zu dem nicht nur spezifische Medikamente, sondern auch Physiotherapie, Ergotherapie, eventuell ein Krankenhausaufenthalt oder eine Rehabilitationsmaßnahme gehören können.

  • Erstellung, Durchführung und ständige Anpassung eines Behandlungsplanes für die Akut- und Langzeitbehandlung.
  • Behandlung mit krankheitsmodifizierenden Basistherapien (z. B. Methotrexat, Leflunomid, Sulfasalazin, Hydroxychloroquin, Azathioprin) und mit Glukokortikoiden
  • Behandlung mit allen in der Rheumatologie zugelassenen Biologika und Biosimilar (z. B. TNF-alpha-Blocker)
  • Behandlung mit JAK-Inhibitoren
  • Schulung der selbstständigen Injektionstechnik
  • Therapeutische Gelenkpunktionen zur Entlastung und zur Entzündungshemmung mit Glukokortikoidinjektionen
  • Planung und Veranlassung von Radiosynoviorthesen (Einspritzen eines radioaktiven Medikamentes in ein Gelenk)
  • Verordnung von notwendiger Physiotherapie und Ergotherapie
  • Verordnung und Koordination notwendiger stationärer Krankenhausaufenthalte sowie von Rehabilitationsmaßnahmen
  • Beratung über Impfungen bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen und immunsuppressiver Therapie